Abo-Angebote
« zurück zur Startseite

Leser werben Studenten: 60 Euro in bar für jedes neu geworbene Studenten-Abo

Bist du ein Mensch, der andere gerne von etwas Sinnvollem überzeugt? Dann hast du mit der Frankfurter Rundschau die Möglichkeit, deine Empfehlungen in bare Münze umzuwandeln. Denn für jeden Studenten, den du für ein Studenten-Abo der FR gewinnen kannst, erhältst du 60 Euro. Vermutlich war es nie einfacher, sich die Studienkasse aufzubessern und dabei nicht nur seine Überzeugungen, sondern auch exzellenten, linksliberalen Qualitätsjournalismus im handlichen Tabloid-Format mit Gleichgesinnten zu teilen.

Ihre Vorteile:
  • 60 Euro in bar pro neu geworbenem Studenten-Abo
  • keine Beschränkung bei Neuwerbungen
  • du musst selbst kein Abonnent der FR oder Student sein
  • die Prämie wird einfach auf dein Konto überwiesen

mehr Details...
24,95 € / Monat

inkl. der gesetzlichen MwSt.

Ihre Prämie:

  • 60 € Bargeld-Prämie

24,95 € / Monat

inkl. der gesetzlichen MwSt.

Haben Sie Fragen oder benötigen Hilfe?

Dann rufen Sie uns einfach an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Mo. - Fr. 07:00-20:00 Uhr
Sa. 07:00-14:00 Uhr

Details zum Abonnement

Warum sollte ich andere vom Studenten-Abo der FR überzeugen?

Mit der Frankfurter Rundschau profitieren Studenten von Montag bis Samstag täglich von aktuellem und intelligentem, linksliberalem Journalismus. Ob kluge Rezensionen und Berichte zu Events aus Kultur und Kunst oder kontroverse Kommentare und Artikel zur Weltpolitik, ob Hintergrundberichte zu Sportereignissen oder spannende Beiträge zu wirtschaftlichen Entwicklungen – die Frankfurter Rundschau hat zu allen wichtigen Themen etwas zu sagen. Auch Lokalpolitik findet Platz in der handlichen Tabloid-Ausgabe, die sich perfekt in der U-Bahn oder in der Pause zwischen Seminaren lesen lässt. Welche Zeitung würdest du deinem Kommilitonen empfehlen, wenn nicht die Frankfurter Rundschau? Am Ende profitiert ihr beide davon. Du erhältst pro geworbenes Studenten-Abo 60 Euro, die neuen Abonnenten bekommen für gerade einmal 24 Euro monatlich eine Print-Zeitung, die ihresgleichen sucht.

Wie werbe ich studentische Leser für die Frankfurter Rundschau?

Es geht ganz einfach. Wenn du Kommilitonen mit starken Überzeugungen kennst, die sich für echten Qualitätsjournalismus begeistern, ist ein Studenten-Abo der FR ideal. Es spielt dabei keine Rolle, in welchem Semester die studentischen Abonnenten sind, die du für die Frankfurter Rundschau gewinnen kannst. Wichtig ist, dass sie an einer Hochschule immatrikuliert sind.

Hier auf dieser Seite können Studenten ihr Abonnement online bestellen. Damit du die Geldprämie später bekommst, müssen dein Name, deine Anschrift sowie deine Bankverbindung angegeben werden.
Damit die geworbenen Leser in den Genuss des günstigen Studenten-Abos kommen, benötigt die FR nach der Bestellung einen Immatrikulationsnachweis, der per Post, Fax oder auch eingescannt per Mail geschickt werden kann.

Wie bekomme ich die Geldprämie?

Die Prämie für die Werbung von Studenten-Lesern wird dir von der Frankfurter Rundschau direkt auf dein Konto überwiesen. Voraussetzung für die Auszahlung ist, dass der neu geworbene Student nicht mit dir in einem Haushalt lebt und die Frankfurter Rundschau in den letzten sechs Monaten nicht abonniert hat. Wichtig ist außerdem, dass das Studenten-Abo nicht vor Ablauf von einem Jahr gekündigt wird.

Jetzt Studenten für Studentenabos der Frankfurter Rundschau werben und eine attraktive Geldprämie erhalten!





weiterlesen